Angstzustände lindern

Übungen zum Abbau von stressbedingten Angstzuständen

Sich nach einer stressigen Situation zu entspannen, kann uns helfen, Spannungen abzubauen und unsere negativen Gedanken zu zähmen. Obwohl jeder Mensch Angst anders erlebt, ist es möglich, sie zu bewältigen, selbst wenn sie sich überwältigend anfühlt.

Jeder von uns hat seine eigene Art zu entspannen, aber die Wissenschaft hat bewiesen, dass zwei einfache und nützliche Techniken (fast) allen helfen, Stress abzubauen.

 

In diesem Video erklärt Annemarie, Content Specialist bei OpenUp, eine der Übungen – direkt zum Mitmachen:

Zeit zu üben!

 

Konsequentes Üben ist der Schlüssel zur effektiven Bewältigung von Angstzuständen. So wie wir uns um unser körperliches Wohlbefinden kümmern, indem wir jeden Tag schlafen, essen und uns die Zähne putzen, ist es wichtig, auch unserem mentalen Wohlbefinden Priorität einzuräumen. Wähle eine der zwei Techniken, die wir im Handout für dich zusammengefasst haben, aus und mache sie für den nächsten Monat zu einer täglichen Routine. Dein Geist (und dein Körper) werden es dir danken!

 

 

💡 Lerne von OpenUp Psycholog*innen

Möchtest du mehr darüber erfahren, wie du mit Stress und Angstzuständen umgehen kannst? Schau dir alle Tipps unserer Psycholog*innen auf unserem Blog an oder buche ein Gespräch mit unseren zertifizierten Psycholog*innen.