5 Vorteile von Learning & Development (L&D) für das mentale Wohlbefinden deiner Mitarbeitenden

14 Aug ‘23
4 min
Arbeitsleistung
Sinngebung
OpenUp Redaktion
Gecontroleerd door Psychologe /-in Paul Hessels
Employee Learning and Development
Unsere heutige Welt ist geprägt von Instabilität und Ungewissheit, und das gilt auch für den Arbeitsplatz. In den letzten Jahren waren Mitarbeitende mit vielen Herausforderungen konfrontiert, von Pandemien über Entlassungen bis hin zu organisatorischen Umstrukturierungen. Wie können Führungskräfte und Unternehmen angesichts des ständigen Wandels das mentale Wohlbefinden ihrer Mitarbeitenden am Arbeitsplatz schützen? 

 

Obwohl die Antwort auf diese Frage sehr facettenreich ist, erklärt der Psychologe Paul Hessels in diesem Artikel, wie sich Learning & Development (L&D) positiv auf das Wohlbefinden der Mitarbeitenden auswirken kann.

“Lernen ist ein lebenslanger Prozess, bei dem es darum geht, mit dem Wandel Schritt zu halten. Und die vordringlichste Aufgabe ist es, den Menschen beizubringen, wie man lernt.”  – Peter Drucker, Österreichisch-amerikanischer Unternehmensberater, Pädagoge und Autor

Was ist Learning & Development (L&D) für Mitarbeitende?

 

Learning & Development (L&D) ist ein HR-Prozess, der es den Beschäftigten ermöglicht, ihre Kompetenzen zu verbessern und dadurch ihre Leistung zu steigern. L&D stattet die Mitarbeitenden mit den notwendigen Fähigkeiten aus, um neue Aufgaben zu übernehmen oder ihre Arbeitsleistung innerhalb ihrer aktuellen Rolle zu steigern. Sie umfasst eine Reihe von Initiativen wie Schulungsprogramme, Workshops, Coaching, Mentoring, E-Learning und selbstgesteuertes Lernen.  

 

 

Warum ist die Weiterbildung und Entwicklung von Mitarbeitenden in der heutigen Arbeitswelt so wichtig? 

 

Das Lernen und die Entwicklung der Mitarbeitenden sind entscheidend für den Erfolg von Unternehmen und Einzelpersonen. Aus individueller Sicht haben die Menschen ein angeborenes Bedürfnis nach Wachstum. Im Zusammenhang mit Lernen und Entwicklung sieht dies für jeden Einzelnen anders aus; manche Menschen legen den Schwerpunkt auf berufliches Wachstum, andere auf persönliches oder spirituelles Wachstum (in einigen Fällen konzentrieren sich die Menschen auf alle Facetten des Wachstums). Unabhängig davon, wie Wachstum für die Mitarbeitenden aussieht, ist es für positive Ergebnisse unerlässlich, dass die individuelle Lernreise im Vordergrund steht.

 

Aus organisatorischer Sicht gibt es auch eine klare Gewinnstrategie für Unternehmen, die in die Entwicklung ihrer Mitarbeitenden investieren. Organisationen, die in das Lernen und die Entwicklung ihrer Mitarbeitenden investieren, weisen nachweislich ein höheres Engagement, eine höhere Bindung der Mitarbeitenden und eine höhere Produktivität auf. Laut dem Bericht “The State of L&D in 2022″ sagen 76 % der Beschäftigten, dass sie eher bei einem Unternehmen bleiben würden, das kontinuierliche Weiterbildung und Entwicklung anbietet. 

 

Als Nächstes wollen wir uns mit den Vorteilen von Lernen und Entwicklung für das mentale Wohlbefinden der Mitarbeitenden befassen: 

 

 

1. L&D fördert die Verbundenheit und Zugehörigkeit im Team

 

Lernen bietet die Möglichkeit, mit Teammitgliedern und Führungskräften in Kontakt zu treten. Als soziale Wesen sind Kontakte für unser mentales Wohlbefinden unerlässlich, und nach der Pandemie umso mehr. Wenn wir gemeinsam lernen, verstehen wir einander besser, von den Fähigkeiten der anderen bis hin zu unseren Perspektiven und Schwächen.  

 

 

💡Wusstest du, dass dein Unternehmen das Wohlbefinden der Mitarbeiter*innen durch gemeinsame Erfahrungen über unsere Plattform Spaces to OpenUp verbessern kann? Dazu gehören Gruppensitzungen zur interaktiven Förderung des mentalen Wohlbefindens, Masterclasses und das Üben von Achtsamkeit in einer Gruppe.

 

 

2. L&D fördert die Widerstandsfähigkeit in Zeiten der digitalen Disruption

 

In einer globalen Umfrage von McKinsey zum künftigen Personalbedarf gaben fast neun von zehn Führungskräften an, dass in ihren Unternehmen entweder bereits Qualifikationsdefizite bestehen oder in den nächsten fünf Jahren mit Qualifikationsdefiziten zu rechnen ist. Um die Qualifikationslücke zu schließen, ist es entscheidend, den Beschäftigten die richtigen Werkzeuge an die Hand zu geben, damit sie sich an die veränderte Arbeitsumgebung anpassen können.

 

Weiterbildungsprogramme können Arbeitnehmern helfen, sich an neue Rollen anzupassen, digitale Fähigkeiten zu erwerben und technologiegetriebene Veränderungen anzunehmen.  Mit dem Vormarsch der Automatisierung und der künstlichen Intelligenz (KI) entwickelt sich der Arbeitsmarkt ständig weiter, und Arbeitsplätze, die früher gefragt waren, können überflüssig werden.

 

Unternehmen, die in Weiterbildungsmaßnahmen investieren, steigern das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter*innen, indem sie ihnen die Möglichkeit geben, zu lernen und dadurch widerstandsfähiger zu werden.  Diese Widerstandsfähigkeit kann den Beschäftigten ein Gefühl der Sicherheit vermitteln und Ängste und Stress in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit verringern

 

💡Pro Tipp: Du kannst deine Beschäftigten ermutigen, den Umgang mit KI zu lernen und neue Fähigkeiten zu entwickeln, um ihre Arbeitsleistung in Zukunft zu verbessern. Biete zum Beispiel interne Schulungen zur sicheren Nutzung von ChatGPT an, biete externe Kurse an oder organisiere eine KI-Arbeitsgruppe.

 

Willst du mehr erfahren? Dann besuche unseren Blog: KI und die Auswirkungen auf dein Unternehmen und das Wohlbefinden deiner Mitarbeitenden

 

3. L&D fördert nachhaltige Beschäftigung 

 

Bei einer erfolgreichen Karriere geht es nicht nur um Gehaltserhöhungen und das Erklimmen der Karriereleiter. Diese Faktoren sind zwar Teil einer Karriere, aber eine Karriere ist auch eine lebenslange Chance für nachhaltiges Lernen und Entwicklung

 

Indem Unternehmen auf die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter*innen bauen, bereiten sie diese auf eine nachhaltige Karriere vor. Letztendlich gibt dies den Beschäftigten die Sicherheit und den Seelenfrieden, um ihr mentales Wohlbefinden zu schützen, besonders in Zeiten der Unbeständigkeit und wirtschaftlicher Unsicherheit. 

 

💡Erfahre mehr über nachhaltige Beschäftigung in unserem Blog: In sechs Schritten zu nachhaltige, beschäftigungsfähige Mitarbeiter*innen

 

 

Bleib auf dem Laufenden und erhalte wertvolle Einblicke zum Thema mentales Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Abonniere einfach unseren Newsletter und erhalte monatliche Updates.

 

4. Ein größeres Gefühl der Erfüllung und Motivation 

 

 Wenn Mitarbeiter*innen ausreichend Möglichkeiten haben, zu lernen und sich weiterzuentwickeln, erfahren sie ein tieferes Gefühl der Erfüllung. Lern- und Entwicklungsprogramme ermöglichen es den Beschäftigten, ihr Potenzial zu entdecken, Meilensteine zu erreichen und einen sinnvollen Beitrag für das Unternehmen zu leisten. Dieses Gefühl der Erfüllung wirkt sich positiv auf das mentale Wohlbefinden der Beschäftigten aus.

 

Außerdem sind Lernen und Entwicklung auch mit Motivation verbunden. Nach der Selbstbestimmungstheorie sind die drei wichtigsten Komponenten der Motivation: Autonomie (das Gefühl, die Kontrolle über die eigenen Entscheidungen zu haben), Verbundenheit (das Gefühl, mit anderen verbunden zu sein) und Kompetenz (die Fähigkeit, die eigenen Fähigkeiten effektiv zu nutzen). Durch Lernen und Entwicklung können Autonomie und Verbundenheit indirekt und die Kompetenz direkt gesteigert werden, was wiederum die Gesamtmotivation erhöht.

 

 

5. Lernen und Entwicklung fördert die psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz

 

Laut einer von McKinsey durchgeführten Studie sind Investitionen in die Entwicklung einer Organisation eine wirksame Methode, um Verhaltensweisen zu kultivieren, die die psychologische Sicherheit erhöhen. Beschäftigte, die berichten, dass ihr Unternehmen viel in Lernen und Entwicklung investiert, berichten auch häufiger, dass ihre Teamleiter*innen häufig unterstützendes Führungsverhalten zeigen. 

 

🧠 Möchtest du mehr über psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz erfahren? Erkunde unseren Blog: Psychologische Sicherheit: Sei am Arbeitsplatz Du selbst!

 

 

Wie man das Lernen und die Entwicklung der Mitarbeitenden fördert

 

Die meisten Unternehmen haben ein L&D-Budget für jeden Beschäftigten, aber oft bleiben diese Budgets ungenutzt. Wie kannst du also sicherstellen, dass deine Mitarbeiter*innen während ihrer gesamten beruflichen Laufbahn ihre Fähigkeiten nachhaltig weiterentwickeln? 

 

 

 Hier sind einige Vorschläge:

 

  • Mit gutem Beispiel vorangehen: Wenn es um die Förderung von Lernen und Entwicklung geht, müssen die Personalabteilung und das Management mit gutem Beispiel vorangehen und in ihre eigene Entwicklung investieren. Egal, ob es sich um einen Führungskurs oder ein individuelles Interessengebiet handelt, zeige, dass L&E ein wichtiger Teil der Karriereentwicklung eines jeden ist. 
  • Check-Ins priorisieren: Es ist wichtig, die Lernziele und Möglichkeiten in Check-Ins und Feedback-Sitzungen zu besprechen, also plane diese regelmäßig ein. 
  • Setze einen stärkenorientierten Ansatz um: Wenn Mitarbeiter*innen unsicher sind, wo sie mit ihrer Weiterbildung beginnen sollen, solltest du sie auf ihre Stärken hinweisen und ihnen helfen, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren.

 

🧠Willst du mehr darüber erfahren, wie du deine Mitarbeitenden motivieren kannst? Lies unseren Blog: Die 4 Grundprinzipien für motivierte Mitarbeitende

 

 

Eine letzte Anmerkung

 

Wenn du in die Weiterbildung und Entwicklung deiner Mitarbeiter*innen investierst, verbesserst du ihre Fähigkeiten und schaffst eine stärkere Kultur des Engagements, der persönlichen Entwicklung und des Wohlbefindens. Personalverantwortliche und Führungskräfte spielen eine zentrale Rolle bei der Umsetzung effektiver Lern- und Entwicklungsstrategien, die zum Erfolg und zur Zufriedenheit der Beschäftigten und des gesamten Unternehmens beitragen.

 

Bist du ein HR-Experte oder eine HR-Führungskraft, die sich mit anderen Experten zusammentun möchte, um das mentale Wohlbefinden und andere HR-Herausforderungen am Arbeitsplatz zu verbessern? Dann komm zu unseren HR-Roundtables, um Ideen auszutauschen und Best Practices zur Förderung des mentalen Wohlbefindens am Arbeitsplatz zu erkunden.

DE-blog-activation
Monatlicher Newsletter

Bleib auf dem Laufenden

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an und bleib mit unseren aktuellen Blogposts, Webinaren, Interviews und Informationen über mentales Wohlbefinden für Mitarbeitende auf dem Laufenden.